Unterwegs auf Rädern

Radfahren ist für Kinder ganz einfach mit dem richtigen Fahrrad

Wenn ihr wollt, dass eure Kinder auch häufiger Fahrrad fahren, dann kauft eines das auch passt. Es sollte weder zu klein noch zu groß sein und vor allem darf es nicht schwer sein. Es gibt richtig gute Kinderfahrräder, die das Radfahren auch so einfach machen, dass die Kids noch mehr Spaß daran haben sie zu nutzen. Wenn ihr dann noch erhöhten Wert auf Qualität legt, dann holt lieber ein Rad, das in Europa gebaut wurde.
Es gibt da gute Modelle mit einer richtig guten Qualität, die kosten zwar mehr als die einfachen Modelle, doch diese Investition lohnt sich allemal. Wenn ihr also überlegt so ein Fahrrad zu kaufen, dann informiert euch auch, wo die Dinger entworfen und gebaut wurden.

Der Vorteil eines gut passenden und leichten Fahrrads ist, dass es schneller und trotzdem sicherer ist, als so eine bleischwere Stahlkonstruktion aus irgendeiner Fabrik. Qualitätsfahrräder zeichnen sich dadurch aus, dass sie langlebiger und auch viel praktischer als ihre einfachen Pendants sind. Durch das geringere Gewicht können die Kids bei Gefahr schneller beschleunigen, gewinnen die obligatorischen Radrennen eher und können im Notfall viel schneller anhalten als mit einem Rad, das nicht auf diese Einsatzzwecke ausgerichtet ist.

Weil diese Kinder auch noch ständig im Wachstum sind, ist es auch wichtig, dass ihr so viele Anpassungen wie möglich vornehmen könnt. Das schönste Kinderfahrrad bringt nichts, wenn das Kind darauf wie ein Affe auf dem Schleifstein sitzt. Natürlich sollte ein Kinder- oder Jugendfahrrad auch nicht so groß sein, das es nicht einmal mit Mühe den Boden erreicht oder die Beine komplett ausgestreckt werden müssen nur um die Pedale zu erreichen.
Apropos Pedale, wenn ihr euch und den Kleinen einen Gefallen tun wollt indem ihr den Gleichgewichtsinn trainiert, dann holt euch erst ein Laufrad und lasst sie üben. Wenn das mit dem Laufrad problemlos klappt, lasst die Stützräder beim ersten echten Fahrrad weg, denn die Kinder können dann schon das Gleichgewicht bestens halten und würden es mit Stützrädern eher wieder verlernen im Gleichgewicht zu bleiben. Wenn alles nichts hilft, dann sollte das Kind eben noch etwas länger Laufrad fahren.

Woom Kinderhelm Kopfumfang M 52-56 woom Green
Preis: € 59,90 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
woom Helm Kinderfahrradhelm Sunny gelb M 52-56cm
Preis: € 59,90 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Early ER0100 Rider Belter 16 Urban Kinder Fahrrad 16 Zoll, 3-6 Jahre, Aluminium Silber
Preis: € 393,34 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Puky Kinder ZL 16-1 Alu Fahrzeuge, Kiwi, one Size
Preis: € 166,88 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EARLY RIDER Kinder Bicycle Frühe Rider Trail Runner Balance Bike, Aluminium, 14.5 Zoll
Preis: € 179,29 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
S'COOL Kinder XXlite Alloy 16 Kinderfahrrad, Red/Black Matt, Zoll
Preis: € 189,05 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
WOOM BIKES USA Wooden Bike Stand, 12/14, Beige by WOOM BIKES USA
Preis: € 70,02 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
M-Wave Kinder Mud Max Kids F+R Schutzblech Set, schwarz, 12-18 Zoll
Preis: € 14,74 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 7. November 2019 um 20:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.